Archiv der Kategorie: Nerd-Literatur

Manchmal darf’s auch offline sein, ganz ohne Flimmern. Von Goethe bis zum Batman-Comic, hier stehen literarische Werke für Nerds im Zentrum.

Franz Kafkas „Die Verwandlung“ – Oder vom Einbruch des Phantastischen in die Wirklichkeit

Es erscheint zunächst sicher seltsam dass ich in der zweiten Buchbesprechung schon eine Erzählung auswähle, die gemeinhin dem Kanon der deutschsprachigen Literatur zugeordnet wird; an die man aber kaum denken würde, wenn es um Fantasy oder verwandte Genres geht. Diese Wahl ist erklärungsbedürftig, allerdings auch nicht schwer zu rechtfertigen.

Weiterlesen

Advertisements

Metro 2033: Der Roman hinter dem Game

Moskau im Jahr 2033 nach der Katastrophe eines Atomkrieges. Die Oberfläche ist unbewohnbar geworden. Wer überlebt hat, haust unter der Erdoberfläche, in der Metro. Soweit es feststellbar ist, gibt es nur in Moskau Überlebende.

Das Leben dort ist allerdings nicht sehr friedlich: Das Metro-System wird von aussen bedroht. Die Stationen an der Peripherie werden in immer kürzeren Abständen von Mutanten überfallen. Es mangelt nicht nur an Männern, sondern auch an Munition…

Weiterlesen

Popkultur und Weltliteratur

Nerd-Literatur

Als ich mich daran machte, die erste Fassung dieses Essays – mit dem Titel „Unterhaltungs- und Weltliteratur“ – zu schreiben, resultierte dies schliesslich in einer aggressiven Empörung darüber, warum an den Universitäten keine Bücher gelesen werden, die – bzw. deren Genre – zur Unterhaltungsliteratur gerechnet werden.
Darauf stellte ich eine Beweisführung auf, die, wie mir Erlebnisse an der Universität Zürich in der folgenden Zeit zeigten, überflüssig war, denn: Zwischen phantastischen Erzählungen, die im Studium gelesen werden und bestimmten Büchern der Fantasy und Science Fiction gibt es a priori in der Tat keine Unterschiede, was gewisse Elemente betrifft. So gibt es denn durchaus auch literaturwissenschaftliche Auseinandersetzungen mit Büchern, die man als ‚Unterhaltungs‘-Literatur betrachtet (http://goo.gl/LwLBe Marie Burkhardt hat u.a. Arbeiten zu Harry Potter und Lord of the Rings gemacht). Auch wenn es gewisse Angelegenheiten gibt, mit denen ich mich in der Literaturwissenschaft schwer oder gar nicht abfinden kann, konnte ich diese Kritik nicht stehenlassen, wenn ich ernst genommen werden will, weil sie mit dem, was ich zwischenzeitlich erfahren habe, nicht übereinstimmt.

Weiterlesen

Per Anhalter durch die Galaxis

Müsste ich ein Buch zur Nerd-Bibel erheben, dann wäre es wohl Per Anhalter durch die Galaxis oder wie es im englischen Original heisst The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy. Es handelt sich um einen satirischen Science-Fiction Roman des Schriftstellers Adam Douglas, Der Anhalter ist der erste Band einer fünf bändigen Trilogie.
Weiterlesen